Eine Beispielrechnung zum Vergleich:

Vergleicht man nun z.B. Transwatt-Hochleistungsbatterie Typ TH 12-300 mit einer wartungsfreien Bleibatterie (GEL/AGM), die ebenfalls eine entnehmbare Kapazität von 3.180 Wattstunden (Wh) haben soll, gilt folgende Rechnung:

Da die wartungsfreien Bleibatterien nur um 50% entladen werden sollen, sind 2 Blöcke mit je 12V-220Ah notwendig (2 x 12V x 220Ah x 50%) = 2.640Wh.

Diese Kapazität ist allerdings nur dann verfügbar, wenn die Batterie mit Nennstrom (11A) entladen wird. Tatsächlich sind die Entladeströme aber deutlich größer, sodass nach „Peukert“ die entnehmbare Kapazität noch einmal abnimmt. Temperaturen unter 25 °C führen ebenfalls zu einer Kapazitätsabnahme. Werden diese Punkte angemessen berücksichtigt, ist

  • die verfügbare Kapazität eher weniger als 2.150Wh
  • das Gewicht ca. 132 Kg
  • die Zyklenzahl ( Lebensdauer ) ca. 600 Zyklen ( bei 50%)

Batterien im Vergleich

Bei der TransWatt - Hochleistungsbatterie TH 12-300 gilt keine Peukertgleichung. Das bedeutet, dass die verfügbare Kapazität von der Entlade-Stromstärke unabhängig ist. Außerdem ist der Temperatureinfluss zu vernachlässigen. Unter diesen Bedingungen (eine Entladetiefe von 80% angenommen) ist

  • die verfügbare Kapazität 3.180 Wh
  • das Gewicht ca. 34 Kg
  • die Zyklenzahl ( Lebensdauer ) über 2000 Zyklen.

Weitere Vorteile der TransWatt-Batterie sind

  • geringeres Volumen
  • geringe Selbstentladung
  • sehr kurze Ladezeit (Voll-Ladung in 2 – 3 Stunden )
  • kein Memory- Effekt – d.h. Teil-Ladungen sind zulässig
  • keine Sulfatierung

Die höheren Kosten beim Kauf relativieren sich sehr schnell, wenn man die um ein Vielfaches höhere Einsatzzeit berücksichtigt. Zusätzlich kann ein entsprechendes „Batteriesystem“ mit deutlich geringeren Amperestundenzahlen ausgelegt werden, da die Kapazität ja praktisch unabhängig vom Endladestrom und der Temperatur ist.

In den nachfolgenden Diagrammen 1 und 2 sind die Verhältnisse grafisch dargestellt. Dabei wird deutlich, dass das Preis-Leistungsverhältnis bei der TransWatt-Batterie bereits dann besser ist als das einer AGM- oder GEL- Batterie, wenn man nur die Lebensdauer (Zyklenzahl) berücksichtigt.